21. Sept. 2019 Herbststerntreffen

Foto: Matthias Schaefgen
Foto: Fotolia_Subscription_XXL

Herbststerntreffen - ganz nah am Himmel

Zum zweiten Mal in Folge findet das traditionelle Sterntreffen des Westerwald-Vereins an einem Samstag statt. Hinzu kommt, dass nicht nur auf „Schusters Rappen“, sondern auch mit dem Fahrrad gewandert wird. Zu den weiteren Neuerungen zählt vermutlich auch die Länge einer der Wanderungen. Die Teilnehmer an der „Gipfeltour“ haben ca. 17 km zu absolvieren. Sie kommen zum Ort der Veranstaltung nach Willingen und werden mit einem Bus zum Startpunkt in die Nähe des Stegskopfs gebracht. Von da geht es dann mit Christof Hast vom Bundesforstamt über den ehemaligen Truppenübungsplatz, weiter zum Galgenberg mit dem Denkmal des Westerwald-Vereins (bei guter Fernsicht: Blick Richtung Süden über den gesamten Westerwald und nach Südwest bis zum Siebengebirge). Weiter über den Salzburger Kopf zur Fuchskaute und zurück nach Willingen. Kurze Abschnitte führen über den Rothaar- als auch über den Westerwaldsteig. Die Radwanderung führt über die Landesgrenze nach Hessen, durch Waldaubach, vorbei am Heisterberger Weiher, durchs romantische Zillertal bei Schönbach, vorbei an der Rehbach- und Krombachtalsperre und zurück über die Fuchskaute nach Willingen. Als weitere Neuerung ist eine musikalisch–literarische Wanderung geplant, geeignet für Wanderinnen und Wanderer die gerne singen und für heimische Gedichte und Geschichten etwas übrig haben. Überraschung garantiert. Als vierte Möglichkeit, den Hohen Westerwald kennen zu lernen, ist eine naturkundliche Wanderung vorgesehen, bei der die seltenen Kräuter im Naturschutzgebiet Fuchskaute und einige vom aussterben bedrohte Tierarten, vor allem Schmetterlinge, vorgestellt werden. Auch bei den „speziellen“ Wanderungen kommt die körperliche Bewegung nicht zu kurz. Natürlich wird auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt: „Süßes“ gibt es aus der Backstube von Fachbereichsleiter Publikationen, Bäckermeister Hans-Jürgen Pletz und „deftiges“ liefert der Hofladen Grün aus dem hessischen Driedorf. Heimisch Produkte – auch bei den Getränken – stehen dabei im Vordergrund.
Änderungen vorbehalten.
Anmeldeunterlagen werden noch rechtzeitig von der Geschäftsstelle des Westerwald-Vereins an die Zweigvereine verschickt.

Unsere Partner